WIE ICH ARBEITE                             

Liebe und Grenze in Beziehung

"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung."     (Zitat: Paul Watzlawick)    

Tara Genau Paartherapie Singleberatung Trauerbegleitung

Unsere Sehnsucht Einheit (wieder) zu erleben und die Erfahrung auf Grenzen

zu stoßen, zeigt sich besonders schmerzlich in nahen Beziehungen. 

Verschiedene Sprachen der Kommunikation sowie (unbewusste) wiederkehrende Erwartungsmuster an den Partner/die Partnerin führen zu Missverständnissen und unglücklichem Trennungserleben.

Sich in Beziehung mutig an unseren individuellen Grenzen entlang zu bewegen, sie zu respektieren und alle Gefühle dazu wahr- und anzunehmen und sich immer neu von Andersartigkeiten unserer/unseres "Liebsten" berühren zu lassen - auch zu "scheitern" zu trauern, zu lernen, heißt für mich mitunter lieben.

 


Ich begleite Paare und ggfs. auch einzelne PartnerInnen oder Singles auf Basis von beruflicher und persönlicher Erfahrung mit fundiertem psychologischem Wissen und (Beratungs-)methoden intuitiv, liebevoll, auch konfrontativ.

Im Einzelkontakt arbeite ich zusätzlich, wenn es passt, mit Körperberührungen - einschließlich Massagen, die Ihnen helfen Spannungen zu lösen. Auch leite ich gegebenenfalls Meditationen an oder zeige Ihnen körpertherapeutische Methoden, die der Verarbeitung von möglichen Traumata, welche sich im Körper manifestiert haben, dienen.  

Mein therapeutisches Angebot richtet sich neben Einzelpersonen und Paare auch an individuell Gruppenkonstellationen, unabhängig vom Familienstand und sexueller Ausrichtung sowie auch an Menschen in Lebensgemeinschaften und andere Gruppen auf dem Weg der Liebe.             

Wertschätzung für Reibung

 

"Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzung, Konflikten und Problemen 

mit uns selbst oder anderen zu fürchten, denn sogar Sterne prallen aufeinander

und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das Leben."  

                                                                                                       (Auszug aus "Selbstliebe" von C. Chaplin)    



 Mehr erfahren...